Home | Impressum | Datenschutz

Frühjahrstagung beim NDR in
Hamburg, 20.-22. April 2020

Tagung 17 Programm | Service | Anmeldung
Absage der Frühjahrstagung
newcomer forum
Call for PapersPreisträger 2020
Aktuellese-Seminar (online)
Faktencheck in den Social Media
26.-30.10.2020

pdf Jahresprogramm 2020
Mitgliederportal
Tagungsdokumentation 2019
Fotodokumentation 2019
vfm und social media

twitter www.facebook.com/ mediendokumentation medoc

Bonn A-Z

26 Bonner Kostbarkeiten - ein Vademecum zum Tagungsort 2018

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


G
Goldbären

Goldbär

1922 kreiert Hans Riegel den ersten Tanzbären – eine Bärenfigur aus Fruchtgummi, die später als der HARIBO (Hans Riegel Bonn) Goldbär weltberühmt wird. Inspiration fand diese Form von den noch bis ins 19. Jahrhundert auf Jahrmärkten, Kirchweihfesten und anderen Feierlichkeiten als fester Bestandteil des Unterhaltungsprogramms auftretenden dressierten Bären.

Die Tanzbären aus Fruchtgummi waren größer und schlanker als die heutigen Goldbären. Schnell werden die Tanzbären neben den Süßen Teufeln zu einem Klassiker des HARIBO-Sortiments. 1960 werden die Tanzbären in Goldbären umbenannt. Aufgrund ihres Erfolgs werden die Goldbären 1967 als Warenzeichen eingetragen.

Täglich werden 100 Millionen Goldbären weltweit produziert. HARIBO ist Weltmarktführer im Fruchtgummi und Lakritz-Segment und produziert an 16 Standorten in zehn Ländern.

 

 

Letzte Änderung: 21.03.2018