Home | Impressum | Datenschutz
info7
info7-Aktuell
Frisch erschienen: Heft 2021/2
(Für Mitglieder im digitalen Archiv)
Tagung
Virtuelle Frühjahrstagung
Tagungsdokumentation
Fotos von der Tagung

Marianne-Englert-Preis 2021
newcomerforum | Preisträger
Pressemeldung
Fortbildung
Onlineseminar Faktencheck
18.-22.10.2021
Mitgliederportal
Tagungsdokus | Fotos | info7-Archiv
vfm und social media

twitter www.facebook.com/ mediendokumentation medoc

Social Listening

oder: Wer spricht denn da? Informationsbeschaffung in Zeiten von User Generated Content

Wegen Covid-19 werden alle Seminare 2020 abgesagt. Über Alternativen (Webinare) informieren wir Sie hier und via medoc-Newsletter.

12. bis 14. Mai 2020 in Bonn

Das Seminar wurde abgesagt. Ein neuer Termin wird gesucht.


Seminarbeschreibung

Seit Inhalt «Content» ist und dieser gar «user generated», müssten Dokumentationen immer
häufiger journalistische Feuerwehr spielen. Dann nämlich, wenn es darum geht, schnell Material zu
aktuellen Ereignissen zu beschaffen. Aber nur wer die spezifischen Recherche‐Tools kennt und sie
regelmässig anwendet, kann aus der Flut von Social‐Media‐Beiträgen Brauchbares herausfiltern.
Zum Auftakt des Seminars referiert Derek Bowler, Head of Social Newsgathering der European
Broadcasting Union, über die Aufgaben seines Teams, über kollaborativen Journalismus, den agilen
Newsroom und das Problem der Fehl‐ und Desinformation.

Den Schwerpunkt des Seminars bildet der Recherche‐Workshop mit Jan Eggers, Redakteur und
Manager des hessenschau.de‐Datenteams: Wo ist der Tweet, den ich gestern gelesen habe? Was hat
Trump bisher über Merkel getwittert? Wie finde ich Personen, die über die Arbeitsbedingungen in
der Firma xy berichten? Was mit einigem Knowhow und viel Training in den Social Media gefunden
werden kann ist verblüffend, oft auch beängstigend. Die Verifikation solcher Informationen wird nur
gestreift. Vertieft auf dieses Thema eingegangen wird im Seminar «Faktencheck». In einem weiteren
Seminarblock werden die rechtlichen Aspekte der Weiterverwendung von Text‐, Bild‐ und Video‐
Material beleuchtet.

«Mix aus Vortrag und Workshop ist gute Wahl – Thema ist sehr spannend und wichtig für
Rechercheure/Dokumentare – Idee der Gruppenarbeit ist sehr gut» (Rückmeldungen aus dem
Seminar 2019)

Ein Tag des Seminars wird als Workshop durchgeführt. Die Teilnehmenden sind gebeten, ihre
eigenen Laptops mitzubringen und vor dem Seminar Accounts bei Facebook, Twitter und Instagram
anzulegen.


Programm

Dienstag, 12.5.2020

 

Vormittags Anreise der Teilnehmer
13.00 - 13.45 Begrüßung und Vorstellung
Herbert Staub (vfm)
13.45 - 14.00 Pause
14.00 - 15.30 Social Newsgathering at European Broadcasting Union
Derek Bowler, EBU
15.30 - 16.00 Pause
16.00 - 17.30 99% Schrott? Leben (und arbeiten) mit Social Media
NN (angefragt)
Offenes Abendprogramm:  
18.30 Treffen im
Brauhaus Bönnsch, Sterntorbrücke 4, Bonn
   

Mittwoch, 13.5.2020

 

09.15 – 10.45 Workshop «Social Media», HR
Teil 1: Twitter – Tweetdeck Recherche und Listen
Jan Egger
10.45 – 11.15 Pause
11.15 - 12.45 Teil 2: Quellen, Foren, Facebook‐Gruppen mit Google identifizieren – Facebook‐Recherche
12.45 – 13.45 Mittagspause
13.45 - 15.15 Teil 3: Bildmaterial bei Youtube, Instagram finden Denken wie ein Fälscher – unsichere Quellen erkennen und entlarven
15.15 – 15.45 Pause
15.45 - 17.15 Teil 4: Alternative Plattformen: Überblick über Social‐Media‐Kanäle für die Materialsuche
Offenes Abendprogramm:  
17.30 - 19.00 Geführter Rundgang durch die Dauerausstellung im Haus der Geschichte
   

Donnerstag, 14.5.2020

 

09.15 – 10.45 Content Beschaffung: Alles was Recht ist
Eva Pipke, Mediengruppe RTL
10.45 – 11.15 Pause
11.15 - 12.45 Offenes Forum: Social Media und Content Beschaffung
Erfahrungsaustausch
Abschlussdiskussion und Seminarbewertung
Herbert Staub, vfm
12.45 – 13.30 Mittagspause

 

Organisatorisches

 

 

Seminarleitung: Herbert Staub (vfm)
Termin: 12. -14.Mai 2020
Ort: Haus der Geschichte der
Bundesrepublik Deutschland
Museumsmeile
Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn
Gebühr: 650,- €
Seminar-Anmeldung: Arbeitsgemeinschaft Journalistische
Berufsbildung von VSZV und DJV
in Baden-Württemberg
Königstr.26
70173 Stuttgart

Bitte frühzeitig anmelden!

Ansprechpartnerin: Heidrun Altenburger
e-Mail: vszv@vszv.de
Telefon 0711 / 185 67 182
Hotel-Anmeldung: Hotelauswahlliste Bonn (pdf)
Hinweise zur Hotelbuchung


Letzte Änderung: 28.04.2020