Home | Sitemap | Impressum

Frühjahrstagung in Bonn

Tagung 17
newcomer forum
Call for Papers Zur newcomer-page | Call 2018
Preisträger 2017

Presseinformationen
Innovative Medienprojekte mit renommiertem Marianne-Englert Preis ausgezeichnet
pdf Pressemitteilung
20jähriges Jubiläum des vfm.
pdf Pressemitteilung

Seminare
pdf Jahresprogramm 2017
Mitgliederportal
Tagungsdokumentation 2017
Fotodokumentation 2017
vfm und social media

twitter www.facebook.com/ mediendokumentation medoc

Service-Infos zur Frühjahrstagung 2015

Tagungsort Bremen

Tagungsthema: "Auf Kurs - Kernkompetenz zwischen Media Mining und Crossmedialität"
4. - 6. Mai 2015

runterÖrtlichkeiten, Lagepläne runter Unterkunft, Hotelreservierung


Radio Bremen„Hier gelt ich nix, und würde gern was gelten,

denn diese Stadt ist echt, und echt ist selten"
Joachim Ringelnatz über Bremen, 1923

In Bremen bekommt es der Besucher mit der denkbar kleinsten Form der Großstadt zu tun. Die City klemmt immer noch zwischen den Resten der mittelalterlichen Befestigung. Kein architektonisches Imponiergehabe: Gasse statt Chaussee. Hofgarten statt Paradeplatz. Weserrenaissance statt Gründerzeitprotz. Bremen ist bodenständig geblieben – und hat dadurch bewahrt, wonach andere Großstädte sich sehnen: Überschaubarkeit und Intimität.

Bremen ist ein großes Dorf mit Straßenbahn - sagen die Bremer. Und sie sind stolz darauf. Besonders auf die Lebensqualität ihrer Stadt: Abgesehen von ein paar gigantomanischen Bausünden der Siebziger kennt Bremen kaum Mietskasernen. Die Stadt hat die höchste Eigenheimquote und die meisten öffentlichen Parks der Republik.

Sowas hat Folgen: Die Bremer sind krisenfest. Wirtschaftlichen Schwierigkeiten gehen die Menschen hier nicht aus dem Weg: Aufbruch statt Aufruhr. In einer Halle der ehemaligen Vulkan-Werft werden wieder Schiffe gebaut, diesmal welche aus Holz. Die alten Häfen der Stadt schütten die Bremer zu – ganz unsentimental: Wo früher Stückgutfrachter im „Dreierpäckchen“ lagen, werden künftig Bananen, Erdbeeren und Tulpen verkauft. Handel heißt Wandel – Hanseaten wissen das.“
(entnommen aus dem Pressetext der Radio Bremen-Produktion „Bilderbuch Deutschland: Bremen“ vom 01.11.1998)

Buten un Binnen, Wagen un Winnen“ ist der Wahlspruch im Portal des Schüttings der Handelskammer Bremen am Bremer Marktplatz. Zugleich ist es der Name des erfolgreichen Regionalprogramms von Radio Bremen, der neuntgrößten und ältesten Rundfunkanstalt der ARD. Schauen Sie auf der Frühjahrstagung 2015, wie sich die Stadt Bremen in den letzten 16 Jahren weiterentwickelt hat!

Ihr OK-Team


Örtlichkeiten

Radio BremenHaupttagungsort
Radio Bremen
Haus Diepenau
Diepenau 10
28195 Bremen
lupe Standort anzeigen

Tagungsbüro (Christine Palm)
Tagungstelefon: +49 160 96868267
bremen2015@vfm-online.de

 

Quelle Weserhaus/WeserGASTRO GmbHHistorische Weserfahrt
auf der MS Friedrich Organisation: Arbeitskreis Bremer Archive (Unkostenbeitrag 10 EUR)
Treffpunkt: Anleger Schlachte 4b bei der Teerhofbrücke

 

 

 

 

 

Quelle Weserhaus/WeserGASTRO GmbHPanel 1: Video
Konferenzzone 2. OG Weserhaus
Radio Bremen
Diepenau 10, 28195 Bremen
lupe Standort anzeigen
(Bild: Quelle Weserhaus/WeserGASTRO GmbH)

 

 

 

 

Radio BremenPanel 2: Print/Presse/Bild
Stadtwaage Bremen
Langenstraße 13
28195 Bremen
lupe Standort anzeigen

 

 

 

 

 

 

 

 

Radio BremenPanel 3: Audio
VHS Bremen im Julius-Bamberger-Haus
Faulenstraße 69
28195 Bremen
lupe Standort anzeigen

 

 

 


 

 

Radio BremenPanel 4: Kulturgut
City 46 Kommunalkino Bremen e.V.
Birkenstraße 1
28195 Bremen
lupe Standort anzeigen

 

 

 

 

Radio BremenGet together:
GOP Varieté-Theater Bremen
Am Weser-Terminal 4
28217 Bremen
lupe Standort anzeigen

 

 

 



Unterkunft

Hotelreservierung

Sichern Sie sich schon jetzt Ihr Wunschhotel!

Das Kongressbüro der BTZ - Bremer Touristik-Zentrale hält für dieTeilnehmer der vfm-Frühjahrstagung 2015 Zimmerkontingente in unterschiedlichen Preiskategorien bereit.
Details zu den Hotels sind der pdf Kontingentübersicht zu entnehmen.

HotelbuchungsformularBuchen Sie jetzt Beschreibung: http://www.jazzahead.de/typo3conf/ext/rs_linklayout/res/link_ext.gif online oder nutzen Sie das anliegende
pdf Hotelbuchungsformular.

Die Bezahlung der Zimmer erfolgt erst vor Ort im gebuchten Hotel.

Stornobedingungen für Einzelreisende:
bis 24 Stunden vor Anreise: ibis Hotel Altstadt
bis 48 Stunden vor Anreise: BEST WESTERN Hotel zur Post
bis 72 Stunden vor Anreise: InterCity Hotel Zollhaus Bremen- nach Buchung keine kostenfreie Stornierung möglich (50% des Zimmerpreises wird als Stornogebühr fällig).

Ihr persönlicher Buchungsvorteil bei der BTZ:
Wir stellen Ihnen kostenlos einen Audio-Guide zur Verfügung, gegen Vorlage Ihrer Hotelbestätigung in unserer Tourist-Information. Während Ihres Aufenthaltes in Bremen können Sie damit die Stadt auf eigene Faust erkunden – inklusive fachkundiger Erklärung.

Beratung und Buchung – alles aus einer Hand

BTZ - Kongressbüro
Frau Karen Rink
Tel.: +49 421 30800 19
Fax: +49 421 30800 3819

E-Mail: rink@bremen-tourism.de


Letzte Änderung: 21.04.2015