Home | Sitemap | Impressum

Frühjahrstagung in Bonn

Tagung 17
newcomer forum
Call for Papers Zur newcomer-page | Call 2018
Preisträger 2017

Presseinformationen
Innovative Medienprojekte mit renommiertem Marianne-Englert Preis ausgezeichnet
pdf Pressemitteilung
20jähriges Jubiläum des vfm.
pdf Pressemitteilung

Seminare
Sportdokumentation
28.-30.11.2017 in Bonn

pdf Jahresprogramm 2017
Mitgliederportal
Tagungsdokumentation 2017
Fotodokumentation 2017
vfm und social media

twitter www.facebook.com/ mediendokumentation medoc

Service-Infos zur Frühjahrstagung 2014

Tagungsort Köln

Tagungsthema: "Innovation, Irritation, Iteration - Medienarchive im Produktionsprozess"
28. - 30. April 2014


© Raimond Spekking / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)Tage(n) „im Schatten des Doms“ (Klaus Heimann, WDR)
„Ich wohne jetzt in Köln mit ‚k’ wie klerikal und katholisch. K & k. Mit ‚k’ wie Kneipe, Krätzchen, Köbes. Köln, die Stadt der Kneipen und Kirchen. Die Stadt der Könige (der Heiligen Drei), der Kloaken (nirgendwo bepisst man die abendländischen Straßen so eifrig und ungeniert wie hier), des Karnevals, Köln, die Stadt großer Kunst. Hier dichtet Heinrich Köll; hier schenkt Kassandra kaltes Kölsch aus; hier bleibt Kassanowa. Hier lebt Kassanowa in engster Nachbarschaft mit dem Kardinal. Und seinem Kleinen Herrn. Köln mit „k“ wie ...“ – stöhnte im Jahre 1966 der Schriftsteller und unbeugsame DDR-Deserteur Gerhard Zwerenz, später immerhin Mitglied des Deutschen Bundestages. Oder – weniger defätistisch betrachtet – das Köln mit dem große „K“.

Köln wie Karl Marx oder Kommunismus, Konrad Adenauer, dem 1. FC K(öln), Kolumba und der Kleinen Klocke, Tatort des legendären LumpenKarnelvals mit Hans Mayer und vielen anderen Künstlern in der Weimarer Republik. „K“ wie Kölnische Zeitung oder Kölner Stadt-Anzeiger – dabei hat das bedeutendste Kölner Blatt, nämlich die „Neue Rheinische Zeitung“, der berühmt-berüchtigte bärtige Trierer herausgegeben.

Berühmter ist nur die Schutzpatronin der Domstadt, die Heilige Ursula mit ihren 11.000 Kungfrauen. Die Elf steht dafür nicht nur zufällig, immerhin ist der 11.11. – nach Weiberfastnacht und Rosenmontag – der drittwichtigste Tag des Jahres mit der Eröffnung der fünften Jahreszeit.

Köln ist die zum Lachen bereiteste deutsche Großstadt, behauptet der Bonner Gelehrte Heinrich von Lützeler in seiner „Philosophie des Kölner Humors“. Welche deutsche Stadt hat so etwas schon? Machen Sie sich auf einiges gefasst. Sie werden Köln nicht so verlassen wie Sie hier möglicherweise etwas unbedarft angekommen sind. Von Gerhard Zwerenz gewarnt und dem großen und kleinen „k“ wie Kirchenlatein, kichern, Kaos, keck, Knast, Karambolage, Klüngel, Kardinalspalais, Krypta, Kutten, Knade usw.

Zuletzt ein guter Rat: Verlangen Sie beim Köbes in der Kölner Kastronomie kein Bier oder Bierchen, sondern immer ein Kölsch.


Örtlichkeiten

Haupttagungsort
Gr. Sendesaal im WDR-Funkhaus
Wallrafplatz, 50667 Köln
lupe Standort anzeigen
http://kulturkenner.de/pages/wdr-funkhaus-am-wallrafplatz-koln

Tagungsbüro (Christine Palm)
Foyer im WDR-Funkhaus
Tagungstelefon: +49 160 96868267
koeln2014@vfm-online.de

© Fachhochschule Köln Panel 1: Fernsehen
Mediengruppe RTL Deutschland
Picassoplatz 1, 50679 Köln
lupe Standort anzeigen
pdf Anfahrtsbeschreibung
Panel 2: Presse
Neven DuMont-Haus
Amsterdamer Straße 192, 50735 Köln
lupe Standort anzeigen
Wikimedia
Panel 3: Foto
WDR-Funkhaus (s.o.)
Panel 4: Erinnerungskultur und Rundfunkarchive
Deutschlandradio
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
lupe Standort anzeigen
Bild: Deutschlandradio / Bettina Straub
© Fachhochschule Köln
Panel 5: Berufsbild und Ausbildung
Fachhochschule Köln
Claudiusstraße 1, 50968 Köln
lupe Standort anzeigen
Get together
Ludwig im Museum
Café & Restaurant
Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln
lupe Standort anzeigen
Ludwig im Museum



Unterkunft

Reservierte Zimmerkontingente

Die offizielle Einladung mit dem Tagungsprogramm erhalten Sie im Februar. Wir empfehlen aber frühzeitig ein Hotelzimmer zu reservieren.

Wir haben für Sie Zimmerkontingente reserviert, die Sie mit dem Stichwort "vfm-Tagung" im jeweiligen Hotel bis spätestens März 2013 abrufen können.

pdf Liste zum ausdrucken
Hotel Adresse Tel/Mail Preise (EZ) Abruf bis
ibis
(30 EZ)
Neue Weyerstraße 4
50676 Köln
Tel: 0221 2096 0
Fax: 0221 2096 199
Mail: claudia.brandstetteraccor.com
59,00 Eur 30.11.2013
park inn
(50 EZ)
Innere Kanalstraße 15
50823 Köln
Tel: 0221 5701 0
Fax: 0221 5701 999
Mail: colognecitywestrezidorparkinn.com
94,50 Eur 28.03.2014
Novotel City
(50 EZ)
Bayenstraße 51
50678 Köln
Tel: 0221 80147 0
Fax: 0221 80147 148
H3127accor.com
106,00 Eur 16.03.2014
artotel
(50)
Holzmarkt 4
50676 Köln
Tel: 0221 80103 0
Fax: 0221 80103 666
Mail: acoinfopphe.com
109,00 Eur 16.03.2014
Lindner Hotel City Plaza
(50 EZ)
Magnusstraße 20
50672 Köln
Tel: 0211 2034 700
Fax: 0211 2034 777
Mail: info.cityplazalindner.de
109,00 Eur 16.03.2014

Unterkünfte ohne Kontigent, aber in der Nähe des Tagungsortes
Hostel Köln HOSTEL KÖLN GmbH
Marsilstein 29
50676 Köln
Tel.: 0221 998 776 0
Fax: 0221 998 776 55
https://hostel.ag/ de/booking.php
ab 69,00 Eur  
Motel ONE Tel-Aviv-Straße 6
50676 Köln
Tel. : 0221 27 25 95 0
Fax : 0221 27 25 95 10
Mail: koeln-waidmarktmotel-one.com
ab 73,00 Eur  
Stern am Rathaus  Bürgerstraße 6
50667 Köln
http://www.stern-am-rathaus.de/reservierung ab 78,00 Eur  
Hotel Eden Cölner Hofbräu P. Josef Früh KG
Am Hof 12-18
50667 Köln
Tel. 0221 2613 0
Mail: gastronomiefrueh.de
ab 100,00 Eur  


Letzte Änderung: 25.02.2014