Home | Sitemap | Impressum

Frühjahrstagung in Bonn

Tagung 17
newcomer forum
Call for Papers Zur newcomer-page | Call 2018
Preisträger 2017

Presseinformationen
Innovative Medienprojekte mit renommiertem Marianne-Englert Preis ausgezeichnet
pdf Pressemitteilung
20jähriges Jubiläum des vfm.
pdf Pressemitteilung

Seminare
pdf Jahresprogramm 2017
Mitgliederportal
Tagungsdokumentation 2017
Fotodokumentation 2017
vfm und social media

twitter www.facebook.com/ mediendokumentation medoc

"Technisches Umfeld: Rechner, Speicher, Netze und Programme"

9. - 13. Juli 2001 (Haus Busch, Hagen)

Die Entwicklung der Informations- und Speichertechnik führt auch in der dokumentarischen Arbeit weiterhin zu höheren Leistungen und größerer Effizienz. Sie öffnet darüber hinaus die Möglichkeit für zusätzliche, durch die technologische Entwicklung erst neu ermöglichte Serviceformen, wie sie für die redaktionelle Arbeit auch gefordert und erwartet werden.

Mit dem Kauf von DV-Programmen ist es beim Einsatz elektronischer Technologien allerdings nicht getan. Diese Produkte sind ja doch keine fertigen Problemlösungen, sondern stellen Werkzeuge dar, deren Zweckdienlichkeit es vorab zu prüfen und zu beurteilen gilt. Die richtige Auswahl ist dabei angesichts der Vielfalt der miteinander konkurrierenden Angebote in der Regel nicht einfach. Allgemeine und spezielle Leistungsfähigkeit, Verträglichkeit im gegebenen DV-Umfeld, Benutzerfreundlichkeit und Zukunftsicherheit sind für den Anwender nicht ohne weiteres im Vorhinein erkennbar.

Das Seminar bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, Einblick in den Zusammenhang der verschiedenen technischen Komponenten zu gewinnen, neue Entwicklungen kennenzulernen und im Vergleich verschiedener Produkte deren Leistungsfähigkeit besser zu beurteilen. Behandelt werden Datenbank- und Retrievalsysteme, standardisierte Dokumentformate sowie Fragen der digitalen Speicherung und Vernetzung (Internet / Intranet).

Für die PC-orientierten Themen - PC-Datenbanksoftware und Datenformate - werden die theoretischen Ausführungen durch praktische Übungen am Computer vertieft.


Programm

Montag, 09. Juli  
Vormittag Anreise der Teilnehmer
13.30 - 14.00 Vorstellung der Teilnehmer; Seminarziele
14.00 - 17.30 Der Computer als Werkzeug in der Mediendokumentation
Referent: Lothar Basche, HR
Dienstag, 10. Juli  
9.00 - 10.30 Client-Server-Technik und PC-Netze in der dokumentarischen Arbeit
Referent: Lothar Basche, HR
11.00 - 12.30 Internet und Intranet: Technische Zusammenhänge und Komponenten
Referent: Lothar Basche, HR
Mittwoch, 11. Juli  
9.00 - 12.30 DB-Software auf PC im Vergleich: Filemaker (mit Übungen)
Referent: Dr. Josef Wandeler, Trialog AG, Zürich
14.00 - 17.30 Erfolgreiche Software-Architekturen in der Mediendokumentation
Referent: Dr. Helmut Kleinoeder, ZDF
Donnerstag, 12. Juli  
9.00 - 12.30 Entwicklung, Typologie, Anforderungen und Leistungen von Retrievalsystemen.
Referent: Dr. Helmut Kleinoeder, ZDF
14.00 - 17.30 Standardisierte Formate zum Austausch von Daten (mit Übungen)
Referentin: Gudrun Menze Axel Springer Verlag, Hamburg
Freitag, 13. Juli  
9.00 - 12.00 Bestandssicherung in Medienarchiven: Probleme der Dokumentspeicherung im Zeichen der Digitalisierung.
Referent: Hans Gilles, Westdeutsche Programmentwicklungsgesellschaft, Köln
12.30 - 13.00 Bewertung des Seminars durch die Teilnehmer.
Zusammenfassende Bewertung durch den Kursleiter. Abschlußdiskussion.
 
Kursleitung: Gustav A. Mohrlüder, Mainz
DV-Betreuung: Daniel Fuchs, Haus Busch, Hagen
   
Termin: 9. - 13. Juli 2001
Ort: Deutsches Institut für publizistische Bildungsarbeit
Journalisten-Zentrum Haus Busch, Hagen.
Gebühr: 950,- DM
Unterkunft: Einzelzimmer 100,- DM pro Person und Tag, Verpflegung plus Mehrwertsteuer.
Beginn und Ende jeweils mit dem Mittagessen.
Anmeldung: Deutsches Institut für publizistische Bildungsarbeit
Journalisten-Zentrum Haus Busch
58099 Hagen
Ansprechpartnerin: Dorothea Nickisch
Tel.02331/365-600, Fax:-699

 


Letzte Änderung: 05.02.2009